Datenschutz | AGB | Impressum

Stadtwerke Osnabrück



Die Stadtwerke Osnabrück AG sind seit 1858 für die Versorgung der Stadt Osnabrück zuständig. Neben Gas-, Wasser- und Elektrizitätsversorgung führen sie auch den ÖPNV in der Stadt durch und betreiben den Hafen sowie mehrere Schwimmbäder. Das Unternehmen ist seit 1964 eine Aktiengesellschaft, sämtliche Anteile befinden sich aber im Eigentum der Stadt.

Aus dem früheren „Gas- und Wasserwerk der Stadt Osnabrück“ hat sich im Laufe der Jahrzehnte die sehr erfolgreiche und vielfältige Aktiengesellschaft von heute entwickelt. Lesen Sie hier die wichtigsten Stationen in der Geschichte der Stadtwerke Osnabrück…
1858
Inbetriebnahme des ersten Gaswerkes für Straßenbeleuchtung
1890:
Eigene Wasserversorgung in Osnabrück unter der gemeinsamen Verwaltung des Gas- und Wasserwerkes Osnabrück
1901:
Das Elektrizitätswerk geht ans Netz – in Osnabrück fließt zum ersten Mal elektrischer Strom
1905:
Übernahme der Elektrizitätsversorgung durch die Stadt Osnabrück
1906:
Die Straßenbahn Osnabrück geht mit anfangs 16 Motorwagen in Betrieb
1960:
Am 29.05.1960 fährt die letzte Straßenbahn. Zugunsten des Busverkehrnetzes wird die Straßenbahn abgeschafft
1964:
Umwandlung der Stadtwerke in eine Aktiengesellschaft (zu 100% im Besitz der Stadt Osnabrück)
1996:
Die Stadtwerke gründen mit ihren Partnern die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)
2000:
Die Stadtwerke steigen in den Schienenverkehr ein und gründen mit ihren Partnern die NordWestBahn Die Stadtwerke übernehmen mit der städtischen Entwässerung neben der Wasserversorgung auch die Wasserentsorgung
2001:
Die Stadtwerke feiern „100 Jahre Stromversorgung in Osnabrück"
2003:
Die Stadtwerke übernehmen die städtischen Bäder und setzen das neue Bäderkonzept um.
2005:
Eröffnung des neuen Nettebades als drittgrößtes Freizeitbad Niedersachsens
2006:
Die Stadtwerke feiern „100 Jahre Nahverkehr“
2007:
Die Stadtwerke steigen in die Eigenerzeugung ein: Das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in Hamm-Uentrop geht ans Netz.
2008:
Die Stadtwerke feiern „150 Jahre Gasversorgung“ und „100 Jahre Wasserwerk Düstrup“.
Zu Hause in Küche und Bad, am Telefon und im Internet, im Bus, im Zug und sogar am Flughafen: Die Stadtwerke Osnabrück sind immer für Ihre Kunden da. Das Unternehmen versorgt Osnabrück mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme, sorgt für eine moderne Stadtentwässerung und Betrieb im Hafen, bietet viel Wasserspaß in den drei Bädern und hält die Osnabrücker mit seiner modernen und umweltfreundlichen Busflotte mobil. Zudem mischen die Stadtwerke über ihre Beteiligungen erfolgreich mit in den Bereichen Telekommunikation (osnatel), IT-Service (ITEBO), Schienenverkehr (NordWestBahn) und Flugverkehr (Flughafen Münster/Osnabrück).

Die Stadtwerke sind zu 100 Prozent in kommunaler Hand und erbringen als regionaler Dienstleister einen Mehrwert von rund 25 Millionen Euro für die Stadt Osnabrück. Mit mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören die Stadtwerke zu den größten Arbeitgebern der Region.

Ihre Verbundenheit mit der Region zeigen die Stadtwerke durch ihr vielfältiges Engagement in den Bereichen Umwelt/Bildung/Wissenschaft, Soziales/Gesellschaft, Kultur und Sport. Das Unternehmen unterstützt zahlreiche Projekte, Initiativen und Veranstaltungen und zeichnet sich zudem durch ein hohes Maß an Umweltkompetenz in allen Geschäftsfeldern aus.

Die Stadtwerke Osnabrück AG sind Betreiber der öffentlichen Schwimmbäder der Stadt Osnabrück.




Mehr Informationen unter www.stadtwerke-osnabrueck.de


Stadtwerke Osnabrück AG
Alte Poststraße 9
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/2002-0
Fax: 0541/2002-3100
inf@stw-os.de
RSS Feed aller Mitglieder QE GmbH & Co. KG
Osnabrück
Osnabrück