Datenschutz | AGB | Impressum

Neue Osnabrücker Zeitung



Die Neue Osnabrücker Zeitung (Neue OZ) ist eine regionale Tageszeitung für den Raum Osnabrück und das Emsland. Sie erscheint im Verlag Neue Osnabrücker Zeitung, Herausgeber sind Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Werner F. Ebke LL.M. und Verleger Hermann Elstermann. Chefredakteure sind Ewald Gerding (Lokalteile) und Jürgen Wermser (Mantel). Gründungsherausgeber der Neuen Osnabrücker Zeitung waren Leo Victor Fromm † und Elisabeth Elstermann †.



NOZ-Verlagsgebäude

Die Neue Osnabrücker Zeitung entstand 1967 durch Fusion der beiden Osnabrücker Tageszeitungen Neue Tagespost, herausgegeben durch das Druck- und Verlagshaus Fromm, und Osnabrücker Tageblatt aus dem Hause Meinders & Elstermann.

Mit einer verkauften Auflage von 164.102 Exemplaren wochentags und 180.265 Exemplaren samstags (IVW II/2008) gehören die Neue OZ und ihre Regionalausgaben zu den größten Regionalzeitungen Deutschlands und erreichen insgesamt täglich 442.000 Leser

Neben der Neue Osnabrücker Zeitung erscheinen montags bis samstags insgesamt sieben Regionalausgaben: Meller Kreisblatt, Wittlager Kreisblatt (Bad Essen), Bramscher Nachrichten, Bersenbrücker Kreisblatt, Lingener Tagespost, Meppener Tagespost und Ems-Zeitung (Papenburg). Das Hauptprodukt gliedert sich in fünf Lokalausgaben.


Mehr Informationen unter www.neue-oz.de
RSS Feed aller Mitglieder QE GmbH & Co. KG
Osnabrück
Osnabrück